Technische Daten McCormick Traktoren

Geschichte von McCormick Traktoren

 

McCormick, einst ein amerikanischer Hersteller von Landmaschinen, stellte bereits in den frühen 1830er Jahren Geräte her, welche die tägliche Feldarbeit des Landwirts erleichtern sollten. Zusammen mit dem Traktorenhersteller Deering sowie drei weiteren  Industriefirmen, erfolgte im Jahr 1902 der Zusammenschluss zur International Harvester Company (IHC). Mit der Übernahme durch die Tenneco Inc. wurde IHC, zusammen mit der Case Corporation, zu Case IH verschmolzen und  der Markenname McCormick verschwand im Jahr 1985 gänzlich vom Markt.  Case IH musste sich durch die Fusion mit New Holland ,aus kartellrechtlichen Gründen, von dem Produktionswerk in Doncaster, dem Markennamen McCormick und den damit verbundenen Modellreihen C, CX, MXC und MX Maxxum trennen. Den Zuschlag sicherte sich im Jahr 2000 der italienische ARGO Konzern, zudem auch Landini zählt. Im Jahr 2007 wurde das Werk in Doncaster endgültig geschlossen. Die Montage der McCormick Traktoren findet seither ausschließlich in Italien (Fabricco) statt.

Zu den technischen Daten

McCormick MC115 technische Daten

McCormick (2010-2020)

McCormick Kompakttraktoren